7 Wege als Streamer auf Twitch Geld zu verdienen

Wie viele andere erfolgreiche Streamer auf Twitch, willst sicherlich auch du Geld verdienen. Dabei solltest du dich nicht nur auf einen Weg beschränken, sondern das mögliche Potential vollkommen ausschöpfen. Deshalb habe ich dir hier 10 Wege zusammengestellt, die dir ermöglichen Geld als Streamer auf Twitch zu machen.

  1. Twitch Partner werden
  2. Geld durch Subs und Abos
  3. Spenden/Donations und Bitcheers
  4. Affiliate Marketing
  5. Merch verkaufen
  6. Streams auf Youtube hochladen
  7. Sponsoring

1. Twitch Partner werden

Theoretisch kann jeder Partner bei Twitch werden, um so Geld zu verdienen. Grundvoraussetzung dafür ist lediglich, dass dein Stream eine gewisse Bekanntheit hat und du nicht gegen Nutzerrichtlinien verstößt. Erfüllst du diese Voraussetzungen, führst du folgende Schritte durch:

  • Sorge dafür, dass regelmäßig mindestens 100 Zuschauer auf deinem Stream sind. Hier mehr dazu.
  • Streame regelmäßig und das mindestens drei mal die Woche
  • Bewerbe dich bei Twitch als Partner, damit du anfangen kannst Geld zu verdienen.

Falls Twitch dich als lukrativen Partner erachtet, werden sie dann Werbung auf deinem Kanal schalten. Pro 1.000 Zuschauer erhältst du 2-5 Dollar. Pro Stunde lassen sich ca. 4 Werbeblöcke schalten. Wenn du in der oberen Liga ab 10.000 Zuschauern mitspielst, kannst du dir also ausrechnen, was einen netten Stundenlohn das gibt.

2. Geld durch Subs und Abos

Wenn du Partner bist, kannst du deinen Stream auch als kostenpflichtiges Abo vermarkten. Von der Subscriptionfee behält Twitch 50% ein. Bei einem Preis von 5€ behältst du also 2,50€.

Um deinen Zuschauern so ein Sub schmackhaft zu machen, kannst du ihnen gewisse Vorteile einräumen. Sie können bestimmte Rechte im Chat bekommen oder du kannst sie bei bestimmten Community-Events exklusiv einbinden. Fans sind durchaus bereit einiges zu zahlen, um ihrem Idol näher zu sein als andere. Nutze das.

3. Spenden/ Donations

DonationSpenden auf Twitch sind magisch. Jeder Streamer hat schon mal so eine Aufzeichnung von einer Mega-Spende gesehen. Die Beträge können hier ins 5-stellige steigen. Gerade wenn die Community einen Mehrwert aus dem Spenden zieht, sind sie gewillter das zu tun.

Wie in anderen Guides schon besprochen, vermarktest du dich oder den Charakter, den du spielst. Lass die Spendentexte automatisch vorlesen und reagiere mit dem Verhalten, das die Zuschauer von deinem Charakter erwarten – sei es Freude, Wut, Dankbarkeit oder sonst was. Gib ihnen das, was sie sehen wollen, und sie geben dir Spenden.

4. Affiliate Marketing

Diese Methode ist ein alter Schuh, aber trotzdem eine Goldgrube. Lob dein Equipment und verweise auf den Referall-Link zu dem Produkt in der Kanalbeschreibung. Am schnellsten und sichersten ist hier das Affiliate-Programm von Amazon. Registriere dich einfach im Partnernet und streiche von jedem Verkauf, der über deinen Link getätigt wird, 5-10% ein. Gerade bei teurer Technik lohnt sich das.

Neben Amazon gibt es noch Seiten wie MMOGA oder G2A, die ebenfalls Referall-Programme anbieten. Diese lohnen sich gerade für Gamer, da ihre Zuschauer sich gerne ihre Spiele nachkaufen.

5. Merch verkaufen

Mit Merchandise lässt sich einiges an Geld verdienen. Verkaufe T-Shirts, Pullover oder Sweatshirts mit deinem Logo oder deinen Sprüchen und streich einen dicken Gewinn ein. Dazu bedarf es nicht viel Arbeit:

  1. Falls noch nicht geschehen, lege dir ein Logo für deinen Twitchkanal zu. Entweder bist du selbst kreativ und sehr gut im designen oder du gehst auf Nummer sicher und lässt dir dein Logo für nicht mal 10€ auf fiverr erstellen*.
  2. Überlege dir welche Sprüche oder Insider typisch für deinen Stream oder für dich sind. Was fasziniert deine Zuschauer? Was verbindet euch? All das sind Sachen, die du in die Designs für dein Merch mit einbinden kannst. Auch hier würde ich auf die Unterstützung professioneller Designer von fiverr* vertrauen, um vernünftige Ware zu liefern
  3. Als letztes richtest du dir einen Shop ein. Bei Spreadshirt lässt sich sowas recht unkompliziert realisieren. Registriere dich einfach, lade deine Designs hoch und füge sie deinem Shop hinzu. Den Link zum Shop packst du in deine Kanalbeschreibung. Im Stream solltest du dann auf deinen Merch hinweisen.

6. Streams auf Youtube hochladen

Youtube

Auch wenn du nicht auf Youtube streamst, lohnt es sich dennoch deine Streams dort hochzuladen. Denn mit Youtube-Werbung lässt sich noch mal einiges an extra Geld verdienen. Du kannst dabei verschiedene Vorgehensweisen wählen

  1. Lade deine Streams ungeschnitten hoch. Das kostet am wenigsten Aufwand und aufgrund der Länge des Materials kann relativ viel Werbung geschaltet werden.
  2. Schneide die besten Momente deines Streams zusammen und wähle Titel, die die Zuschauer bewegen dein Video anzuschauen: „Lustigste Momente“, „Krasseste Kills“, „Längster Schuss“, etc. Sei kreativ und benutze Superlative. Das zieht am Besten.
  3. Benutze Youtube um Ankündigungen zu machen, Gewinnspiele bekanntzugeben oder Produkte zu bewerben. Das heißt: Nutze deine Bekanntheit um die bereits beschriebenen Wege des Geldmachens auch auf Youtube durchzuziehen.

Du solltest auf Twitch auf deinen Youtube-Kanal verweise

n und ihn bei Gelegenheit auch erwähnen. Dann wird garantiert der ein oder andere vorbeischauen.

7. Sponsoring

Als Letztes bleibt das Sponsoring. Auch hier kann man eine Menge Geld verdienen, wenn man den richtigen Sponsor findet. In den meisten Fällen ist es sogar eher so, dass der Sponsor dich findet. Letztendlich bewirbst du im Stream seine Produkte und wirst dafür von ihm bezahlt. Das hat den Vorteil, dass du nicht von tatsächlichen Verkäufen abhängig bist, sondern dein Werbegeld direkt erhältst.

Wenn du diese Methode verwendest, solltest du daran denken deinen Stream entsprechend zu kennzeichnen – in etwa durch die Einblendung „Productplacement“.