Trust Gaming GXT 258 Fyru – Mikrofon Test » Der Newcomer für Gamer

Das GXT 258 Fyru ist das neueste Gaming Mikrofon aus dem Hause Trust. Für einen sehr guten Preis bekommt man hier die geballte Ladung Funktion und Qualität. Und ganz nebenbei macht das Ding auch optisch noch richtig was her.

In diesem Test schauen wir uns zuerst die technischen Details und die Ausstattung des Fyru an. Danach geht es an den tatsächlichen Test der Aufnahmequalität, um euch zum Schluss eine klare Bewertung des Mikrofons geben zu können.

Trust Gaming GXT 258 Fyru – Mikrofon Test

Mit dem Trust Gaming GXT 258 Fyru bringt der niederländische Computerzubehörhersteller sein neues, aufgehübschtes Mikrofon für Gamer und Streamer auf dem Markt. Angeschlossen über USB ist das Fyru der neuen Generation eine benutzerfreundliche und preiswerte Lösung für das Homerecording.

Es lässt sich schon mal so viel verraten: Das Mikrofon kann auf jeden Fall mit den alteingesessenen Konkurrenten mithalten.

Das Trust Fyru auf einen Blick

  • Kondensatormikrofon
  • Vier Aufnahmemodi
  • USB-Anschluss
  • Hochwertiges Metallgehäuse
  • Regler für Mikrofonverstärkung
  • Sample-Rate 96 kHz
  • Übertragungsbereich: 30 Hz bis 18.000 Hz
  • Live-Monitoring möglich
  • Integrierter Pop-Filter
  • Neigungsverstellbares Dreibeinstativ

*

*

Details und Ausstattung

Verpackung

Das Fyru kommt in einer ansprechenden Verpackung, die sehr stabil wirkt. Im Inneren findet sich das Mikrofon und die entsprechenden Zubehörteile. Die einzelnen Teile sind zusätzlich nochmal verpackt, wodurch Kratzer am Produkt vermieden werden. Den Transport zu dir nach Hause sollte das Mikro also ohne Probleme überleben.

Verarbeitung und Design

Das Trust Gaming GXT 258 Fyru verfügt über ein robustes Design mit einem Frontgitter und einem Korpus aus Metall. Es kommt in schickem, mattem schwarz daher, kann aber auch durch die integrierte LED-Beleuchtung in fünf verschiedenen Farben erleuchten. Das Kabel wird in ansprechender Textiloptik geliefert. Die Verarbeitung spricht für sich: Das Gewicht allein lässt schon auf eine gewisse Wertigkeit schließen. In unserem Test hatten die Regler des Fyru einen angenehmen Widerstand und die Anschlüsse haben sich gut mit ihren Gegenstücken verbinden lassen. Lediglich die vielen Zwischenräume könnten das Reinigen etwas erschweren.

Insgesamt ist das Fyru auf jeden Fall ein Hingucker im heimischen Gamer oder Podcast Setup. Zudem lässt er sich mit dem 5/8 Zoll-Schraubadapter mit allen herkömmliche Mikrofonarmen verbinden.

Technik

Aufnahmecharakteristik: Das Fyru bietet 4 verschiedene Aufnahmemodi. Mit der kardioiden Aufnahmeeinstellung kannst du klare Aufnahmen ohne Hintergrundgeräusche erzielen: Perfekt für einen Einmann Stream oder Podcast. Wenn ihr hingegen auf Twitch in Stereo zu hören sein wollt, dann könnt ihr auch das Mikrofon entsprechend einstellen. Solltet ihr zu zweit sein, könnt ihr euch im bidirektionalen Modus gegenübersitzen und Interviews oder Podcasts aufnehmen. Bei noch mehr Leuten könnt ihr dann auf den omnidirektionalen Aufnahmemodus schalten, der die komplette Umgebung erfasst. Im Test hat sich vor allem der Kardioid- und Stereo-Aufnahmemodus als geeignet für Streamer oder Podcaster erwiesen.

Mikrofone: Um das alles möglich zu machen, verfügt das Trust GXT 258 Fyru über drei hochwertige Kondensatormikrofone mit Pop-Filter. Diese sind im Körper des Mikrofones so angeordnet, dass ihr mit den entsprechenden Aufnahmeeinstellungen klare Rundum-Aufnahmen durchführen könnt. Gleichzeitig lassen sich einzelne Mikrofone abschalten, um gezielte Aufnahmen durchzuführen.

Übertragungsbereich: Der Übertragungsbereich liegt bei 30Hz bis 18.000Hz. Im Vergleich zu anderen Mikrofonen in derselben Preisklasse fällt der Bereich zwar etwas kleiner aus, ist aber dennoch vollkommen ausreichend für qualitativ hochwertige Aufnahmen in den Bereichen Podcast und Streaming.

Sample-Rate: Die Sample-Rate liegt bei 96 kHz. Das liegt deutlich über dem Wert herkömmlicher Mikrofone und stellt einen flüssige Aufnahme sicher.

Schnittstelle: Das GXT 258 Fyru wird am Mikrofon mit einem USB-C Kabel angeschlossen und kann dann mittels eines gewöhnliche USB-Anschlusses an den PC angeschlossen werden. Es muss keine zusätzliche Software installiert werden. Das Gerät läuft einwandfrei via Plug-and-Play.

Gewicht und Maße: Das Mikrofon wiegt 626 Gramm. Das liegt vor allem an dem hochwertigen Gehäuse aus Metall. Die Maße betragen 183x63x74mm.

Trust Fyru Mikrofone
Innerer Aufbau des Trust GXT 258 Fyru

Anschlüsse

Mithilfe eines USB-C auf USB-A-Kabels kann das Fyru sowohl mit PC, Laptop als auch PlayStation 4 verbunden werden. Ein weiterer Anschluss befindet sich auf der Vorderseite des Mikrofons. Hier lassen sich Kopfhörer anschließen, was das latenzfreie Abhören der Aufnahmen in Echtzeit ermöglicht. Eine besonders vorteilhafte Funktion, um Störgeräusche bei Streams oder Podcasts frühzeitig zu erkennen und so Maßnahmen ergreifen zu können.

Regler

Durch insgesamt vier weitere Steuerelemente lassen sich noch weitere Funktionen steuern. Der frontal angebrachte obere Regler steuert das Ausmaß der Mikrofonverstärkung. In Live-Situationen lässt sich so schnell auf neue Aufnahmesituationen reagieren. Durch Drücken des Reglers lässt sich das Mikrofon stumm schalten. Über den unteren Regler lässt sich die Lautstärke der Tonwiedergabe steuern. Der oben auf dem Fyru befindliche „Mode“-Button ermöglicht das Durchschalten der verschiedenen Aufnahmemodi. Der gut versteckte, unterhalb sitzende Knopf dient letztlich zur Auswahl einer der 5 verschiedenen LED-Farben.

Zubehör

Im Lieferumfang ist ein neigungsverstellbares Dreibeinstativ sowie das 1,8 Meter lange USB Kabel enthalten. Dazu gibt es eine kurze Bedienungsanleitung und natürlich einen kleinen Gaming-Sticker für deinen PC oder deine Konsole.

Trust Gaming GXT 258 Fyru Aufnahmequalität

Die Aufnahmen sind in allen Modi durchweg gut. Für die Preisklasse hat Trust hier einen guten Kompromiss geschaffen. Der Sound ist klar und es sind so gut wie keine Störgeräusche zu hören. Der integrierte Popschutz erfüllt seine Aufgabe und schirmt selbst bei einem Abstand von 15 Zentimetern gut ungewollte Geräusche ab. Für Podcasts oder Streams auf Twitch und YouTube hat sich in unserem Test der kardioide Aufnahmemodus als am Besten erwiesen. Die restlichen Modi sind zwar nice-to-have, aber für die meisten Nutzer wohl überflüssig.

Damit kommen wir auch zu der Kritik. Wir finden die Aufnahmen ein wenig basslastig, was auf Kosten der etwas weniger klaren Höhen geht. Das kann ein Manko sein, hängt aber prinzipiell von der persönlichen Präferenz des Nutzers ab. Auch die Abschirmung gegen Keyboardgeräusche gelingt dem Fyru nicht so gut, was aber ein grundsätzliches Problem bei Kondensatormikrofonen ist. Das lässt sich jedoch durch ein Mikrofonstativ wie dem von Neewer* beheben. 

Grundsätzlich ist das aber Meckern auf hohem Niveau und das GXT 258 hält was es verspricht. Folgend findet ihr ein paar Aufnahmesamples mit verschiedenen Aufnahmemodi und aus verschiedenen Distanzen.

 

Fazit – Trust Gaming GXT 258 Fyru Test

Mit dem Fyru könnt ihr wirklich nichts falsch machen. Das Produkt macht sowohl optisch als auch technisch was her und kann durchaus mit seiner Konkurrenz mithalten. Egal ob Solo- oder Duo-Podcast, Gamer auf Twitch oder Social Youtube Streamer: Wer auf eine wertige Verarbeitung und abgerundete, bassige Aufnahmen steht, ist hier sehr gut aufgehoben.

Also worauf wartet ihr noch? Holt euch jetzt den Newcomer aus dem Hause Trust. Und falls ihr euch doch noch nicht so sicher seid, schaut doch einfach mal in unserem Mikrofontest für Streamer vorbei!

Trust Gaming GXT 258 Fyru kaufen

*

*

Du bist noch auf der Suche nach einer Webcam oder einer Game Capture Card? Dann schau doch mal in unseren anderen Beiträgen vorbei!

Schreibe einen Kommentar